top of page

Interview mit einer Floristin

Taucht mit uns in die Welt der Hochzeitsfloristik ein! In einem spannenden Interview mit einer erfahrenen Floristin von Gebhardt Gartencenter & Floristik werfen wir einen Blick hinter die Kulissen, von den Herausforderungen bis zu den persönlichen Highlights. Erfahrt, wie die Kunst der Blumengestaltung eine Hochzeit unvergesslich macht. Lasst euch von den inspirierenden Einblicken in die kreative Welt der Blumen verführen!




Wie bist du zur Floristik gekommen und was hat dich dazu inspiriert, diesen Beruf zu ergreifen?

Ich bin in einem Familienunternehmen aufgewachsen, dass sich seit fünf Generationen mit der Produktion von Blumen und Pflanzen beschäftigt. Nach meiner Matura habe ich die Lehre begonnen, wodurch ich die Gelegenheit hatte, in das Fachgebiet Gärtnerin/Floristin hineinzuschnuppern. Während dieser Zeit habe ich meine Leidenschaft für die Floristik entdeckt und beschlossen, diesen Beruf weiter zu verfolgen.


Welche Art von Blumen und Pflanzen bevorzugst du für Hochzeitsdekoration und warum?

Für die Hochzeitsdekoration bevorzuge ich saisonale Blumen und Pflanzen. Jede Blume hat ihre ganz eigene Zeit, in der sie in voller Blüte steht, und bringt eine einzigartige Artenvielfalt und Farbvielfalt mit sich. Die Verwendung saisonaler Blumen ermöglicht es mir, die natürliche Schönheit und Frische der Blumen optimal einzufangen und eine harmonische Atmosphäre zu schaffen, die perfekt zur jeweiligen Jahreszeit passt.


Wie gehst du bei der Auswahl der Blumen für die Hochzeit vor? Gibt es bestimmte Faktoren, die du berücksichtigst?

Bei der Auswahl der Blumen für eine Hochzeit berücksichtige ich mehrere wichtige Faktoren. Zunächst einmal orientiere ich mich am Farbschema der Hochzeit, um sicherzustellen, dass die Blumendekoration harmonisch mit dem Gesamtdesign des Events ist. Darüber hinaus spiele ich mit der Haltbarkeit der Blumen, um sicherzustellen, dass sie während der gesamten Hochzeitsfeier, frisch und lebendig bleiben. Die Wahl der Bindeformen spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle, da sie den Stil und die Ästhetik der Blumenarrangements maßgeblich beeinflussen.


Welche Trends siehst du derzeit in der Hochzeitsfloristik? Gibt es bestimmte Farben, Stile oder Arrangements, die besonders beliebt sind?

Aktuell zeichnen sich in der Hochzeitsfloristik einige Trends ab. Eukalyptus spielt eine große Rolle, sowohl als grünes Beiwerk als auch in Kränzen oder Bouquets. Besonders beliebt ist die klassische Kombination von weißen Rosen mit kleinblütigen Blumen wie Schleierkraut oder Waxflower , die einen zarten und romantischen Look verleihen. Der Minimalismus ist ebenfalls im Trend, mit klaren Linien und reduzierten, eleganten Arrangements. Generell zeigt sich, dass Weiß und zweifarbige Kombinationen immer gefragt sind und eine zeitlose Eleganz in der Hochzeitsfloristik repräsentieren.




Wie arbeitest du mit Hochzeitsplanern zusammen, um sicherzustellen, dass die Blumendekoration zur Gesamtvision der Hochzeit passt?

Die Zusammenarbeit mit Hochzeitsplanern ist entscheidend, um die Blumendekoration optimal in die Gesamtvision der Hochzeit zu integrieren. Oftmals beginnen wir mit Inspirationsfotos, die der Hochzeitsplaner und das Paar teilen, um eine klare Vorstellung von den gewünschten Blumenarrangements zu bekommen. Es ist auch hilfreich, dass der Hochzeitsplaner Stoffmuster mitbringt, damit wir die Farben der Blumen an die gesamte Farbpalette der Hochzeit anpassen können. Diese enge Zusammenarbeit ermöglicht es uns, eine Blumendekoration zu schaffen, die perfekt auf die individuellen Vorstellungen und den Stil der Hochzeit abgestimmt ist.


Welche Herausforderungen gibt es bei der Gestaltung von Blumenarrangements für Hochzeiten und wie gehst du damit um?

Eine der Herausforderungen besteht oft im Budget, da Paare bestimmte finanzielle Rahmenbedingungen für ihre Hochzeitsdekoration haben. Zudem kann es schwierig sein, bestimmte Blumen zu beschaffen, insbesondere wenn sie nicht in der Saison sind oder nicht die gewünschte Farbe vorhanden ist. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, arbeite ich eng mit den Paaren zusammen, um alternative Blumen oder kreative Lösungen zu finden, die sowohl dem Budget entsprechen als auch den gewünschten Stil und die Atmosphäre der Hochzeit wiedergeben.


Hast du Tipps für Paare, die ihre eigene Hochzeitsblumen arrangieren möchten?

Ein Tipp wäre, lieber etwas mehr Blumen einzuplanen als zu wenig, da dies Flexibilität bei der Gestaltung ermöglicht. Manchmal stellt sich erst vor Ort heraus, wie viel Platz vorhanden ist oder welche Bereiche noch mit Blumen dekoriert werden könnten.


Wie lange im Voraus sollten Paare mit der Buchung eines Floristen für ihre Hochzeit beginnen?

Die Vorlaufzeit für die Buchung eines Floristen hängt stark vom jeweiligen Geschäft ab. Blumengeschäfte, die sich auf Hochzeiten spezialisiert haben, bevorzugen oft eine Planung von etwa einem Jahr im Voraus. Es ist ratsam, frühzeitig Kontakt aufzunehmen und nachzufragen, um sicherzustellen, dass der gewünschte Florist verfügbar ist. Ein Tipp dabei ist, eine Anzahlung von etwa 50% einzuplanen, um die Buchung zu sichern und die Planungen voranzutreiben.


Hast du ein Lieblingsprojekt oder eine besondere Hochzeit, an die du dich besonders gerne erinnerst? Was hat sie so besonders gemacht?

Ich erinnere mich besonders gerne an Projekte, bei denen uns die Kunden ihr Vertrauen geschenkt haben, die richtige Auswahl an Blumen selbstständig zu treffen. Solche Hochzeiten sind besonders, weil sie uns die kreative Freiheit geben, die floralen Arrangements nach unserem Fachwissen, zusammen mit dem Geschmack des Brautpaares, zu gestalten. Das Vertrauen der Kunden in unsere Expertise macht diese Projekte zu ganz besonderen Erlebnissen und macht besonders viel Freude in meiner Arbeit als Floristin.





25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page